Beinprothesen
 | 
Armprothesen
 | 
Definitivschäfte
 | 
Holzschäfte
 | 
Kosmetiken

TF-Queroval

Die klassisch querovale Schaftform mit Sitzbeinunterstützung. Bei geriatrischen, Folge- oder auch Kunstbeinversorgungen (aus Holz) kann dieses Konstruktionsprinzip zum Einsatz kommen.

bein

TF-Längsoval

Der sitzbeinumgreifende Schaft vereint Weichteilstabilisierung und knöcherne Verklammerung. Die harmonische Schaftform beugt Irritationen im medialen Schaftbereich vor.

bein

TF-Anatomisch

Dieser sitzbeinumgreifende Schaft ist die erste Wahl für Anwender mit besonderen Anforderungen an die Prothese. Er sorgt für mehr Bewegungsfreiraum, Trage- und Sitzkomfort.

bein

TF-Individuell

Sie verfolgen Ihre ganz persönliche Schaftphilosophie? Die Einhaltung spezieller Kriterien für eine persönliche Handschrift ist Ihnen wichtig, aber nicht immer möglich. Durch die Digitalisierung Ihrer Gipsmodelle erstellen wir Ihnen eine eigene Bibliothek.

bein

TT-Profil

Hier dient die gesamte Stumpfoberfläche zur Lastübernahme. Bei diesem Schaftprinzip wird ein Liner mit einem Unterdrucksystem und eventuell eine Kniekappe (je nach Vakuum-System) benötigt.

bein

TM-Profil

Die Versorgung transmalleolärer Stümpfe wie die nach Chopart, Pirogoff-Spitzy oder Syme werden aufgrund der spezifischen Strukturen und wegen des hohen Knochenanteils nach einer individuellen Abformung konstruiert.

bein

KD-Profil

Die Versorgung einer Knieexartikulation wird aufgrund der spezifischen Gegebenheiten nach einer individuellen Abformung konstruiert.

bein

HD-Profil

Die Versorgung einer Hüftexartikulation oder einer Hemipelvektomie wird aufgrund der spezifischen Gegebenheiten nach einer individuellen Abformung konstruiert.

bein

TR-Profil

Die Versorgung eines transradialen Stumpfes ist durch unsere innovative CAD/CAM-Technologie hervorragend für die Gestaltung von Diagnoseschäften geeignet. Für die Datenerfassung benötigen wir ein Konstruktionsformular, als Grundlage für die CAD-Bearbeitung oder alternativ ein Gipsnegativ für die manuelle Bearbeitung.

arm

TK-Profil

Die Versorgung eines transkondylären Stumpfes wird aufgrund der spezifischen Gegebenheiten und wegen des hohen Knochenanteils nach einer individuellen Abformung konstruiert.

arm

TH-Profil

Die Versorgung eines transhumeralen Stumpfes wird aufgrund der spezifischen Gegebenheiten nach einer individuellen Abformung konstruiert.

arm

SD-Profil

Die Versorgung eines schulterexartikulierten Stumpfes wird aufgrund der spezifischen Gegebenheiten nach einer individuellen Abformung konstruiert.

arm

Geschlossener Prothesenschaft

Der geschlossene Prothesenschaft eignet sich besonders bei minimalen Gewichtsanforderungen. Je nach Fertigungstechnik ergeben sich unterschiedliche Vorteile. Dieser Schaft kann bei Bedarf durch Zusätze adaptiert werden.





dschaft

Rahmenschaft mit Innenschaft

Charakteristisch für dieses Modell ist hoher Tragekomfort durch Muskelspiel sowie die Möglichkeit flexibler Schaftrandgestaltung. Optionale Zusätze: • Weichwandinnentrichter • Flexibler Innenschaft • Montage von Modularbauteilen sowie Gelenk- & Systemschienen • Aufbau der Prothesenkomponenten

dschaft

Silikon-Innenschaft

Diesen Innenschaft zeichnet ein Maximum an Tragekomfort aus. Er besitzt alle technologisch nutzbaren Eigenschaften, wie reduzierte Schweißbildung, ist außerdem antiallergen und sterilisierbar, hat einen flexiblen Schaftrand und ermöglicht integrierbare Polsterungen sowie individuelle Gestaltungen.

dschaft

CS-Pro Prepreg-Außenschaft mit Silikon-Innenschaft

Dieses Schaftsystem überzeugt durch ein geringes Gesamtgewicht, hohen Tragekomfort und maximale Hautfreundlichkeit.
Der CS-Pro besteht aus:

Silikon-Innenschaft

  • distale Verstärkungskappe
  • partielle Gelpolster
  • Arretierungssystem mit Gewindeeinsatz oder Klettverschluss
  • einfarbige Gestaltungsmöglichkeit
sowie optional:
  • Tasche, Lasche, Reißverschluss
  • mehrfarbige Gestaltung
  • Einarbeitung von Motiven
Prepreg-Außenschaft
  • Schaftsystem geschlossen oder mit Rahmen
  • flexibler Sitzbereich
  • strukturierte oder glatte Oberfläche
  • einfarbige Gestaltung
Inklusive:
  • Testschaft zur Adapterpositionierung
  • statische Positionsübertragung für die Endfertigung
  • Montage von Ventil, Schaftansatz/ -adapter

dschaft

Prothesenschaft aus Holz innen kopieren

Geeignete Vorlagen für eine Kopie aus Pappelholz sind der Original Schaft, ein Gipspositiv, eine Schaumabformung oder ein Testschaft.

hschaft

Prothesenschaft aus Holz konstruieren

Für die maßbasierte Fertigung können Sie bequem unser Maßblatt ausfüllen und der Bestellung beigefügen. Auch komplexe Schaftformen, wie beispielsweise bei einem anatomischen Schaft mit Ramusanlage können wir mit unserem CAD/CAM System präzise herstellen.

hschaft

Prothesenschaft aus Holz fräsen

Wenn Sie eine eigene Software verwenden und ein selbst konstruiertes CAD-Modell als fertigen Holzschaft erhalten möchten, dann senden Sie uns die Datei bequem per Mail.

hschaft

Schaumkosmetik

Die Formgebung der Schaumstoffkosmetik ist handwerklich sehr aufwändig. Dabei gehört die Wiederherstellung des Erscheinungsbildes zu den wichtigsten Bedürfnissen eines Prothesenträgers. Wir unterstützen Sie dabei: Geben Sie die Kosmetik einfach maßbasiert oder mit einer Scan-Datei bei uns in Auftrag.

Die Kosmetik nach Maßblatt passen wir auf die individuellen Umfangs- und Längenmaße Ihres Kunden an. Dafür wird die Maßnahme an dem kontralateralen Bein des Patienten durchgeführt. Anschließend können Sie zwischen normaler oder markanter Beinkontur entscheiden. Bei der Kosmetik nach Scan wird das erhaltene Bein digitalisiert und spiegelverkehrt gefräst.

In beiden Varianten müssen Sie zum Abschluss lediglich die Übergänge proximal und distal ausarbeiten.

kosmetik

Kosmetikbeschichtung

Unsere Beschichtungstechnologie besteht aus PUR und dient der optischen Aufwertung von Schaumstoffkosmetiken und Laminaten. Die UV-beständige Beschichtung verhindert, dass die darunter verbauten Komponenten mit Schmutz und Feuchtigkeit in Kontakt kommen.

kosmetik